diesiegerderelfme


 

Die Sieger der Elfmeterturniere

Als Preise bei unseren Turnieren wollten wir keine Urkunden machen wo irgendwo in einer Schublade verschwindet. Wir wollten auch keine Brotzeit oder ähnliches machen, da wir schon jedem etwas zur Erinnerung schenken wollten. So hatten wir die tolle Idee jedem ein Weissbierglas mit Druck zur Erinnerung an einen netten Tag zu schenken. Jedes Jahr soll das Glas etwas anders ausschauen. Und wenn man jedes Jahr mit macht, entsteht so eine ganz besondere Sammlung an Gläsern. Der Erste sollte zusätzlich einen Wanderpokal erhalten, der jedes Jahr vom letztjärigen Sieger wieder mitgebracht wird und für den neuen Champ wieder neu gefüllt wird. Der Name des Turniersiegers wird als Gravur auf dem Pokal festgehalten.

Hier die Sieger der Turniere:

 

Im ersten Jahr wurde relativ souverän die AH Woringen der Turniersieger. In 2 Gruppen zu je 5 Mannschaften mußte man sich fürs Halbfinale qualifizieren. Fritschi die alte Katze konnte viele Bälle parieren und die Schützen verwandelten relativ sicher.

 

 

 

Im 2.Jahr wurde die Sache schon etwas schwieriger. Nun nahmen schon 18 Mannschaften teil. Mann mußte eine Gruppenphase überstehen und anschließend im KO System weiter kommen. Dabei zeichneten sich die Jungs vom Kästle durch konstante Leistungen aus und gewannen verdient den Pott.

Das 3.FDGW-Elfmeterturnier fand mit den Woringer Musikanten und der Freiwilligen Feuerwehr zwei

große und renommierte Vereine im Finale. Die Kaltschneuzigkeit am Punkt brachte der Musik den umjubelten Sieg.

 

Das 4.Turnier endete mit einer sehr, sehr großen Überraschung! Trotz Viertelfinalmannschaften wie Kästle, Feuerwehr, Musik, Jackyclub, Bacardi Club, Adler Expertentipp und CVJM setzten sich die Kleinsten mit dem Namen Kickers08 bis ins Finale durch und schlugen dort den letztjährigen Sieger Woringer Musik mit 4:3.

Beim fünften Turnier sah es schon früh danach aus, daß der amtierende Champion in der Gruppenphase raus fliegen würde. Doch nach gleicher Punktzahl, Tordifferenz und einem 3:3 im direkten Vergleich entschieden die meißtgeschossenen Tore. So kamen die Kickers08 die sich in dem Jahr Takatunga genannt.